Archiv der Kategorie: Coronatipps

Tipps zum Umgang und Schutz gegen Corona

Selbst-Quarantaene

Welche Verhaltensregeln und Hygienetipps sollten Sie in der Quarantäne beachten?

Zum Schutz vor Ansteckung sollten Sie und Ihre Haushaltsangehörigen konsequent einige Verhaltensregeln und Hygienemaßnahmen einhalten. Dazu zählen:
• Halten Sie sich nach Möglichkeit in anderen Räumen auf als Ihre Haushaltsmitglieder.
• Bei unvermeidbarem Aufenthalt im selben Raum tragen Sie eine FFP2 Maske.
• Lüften Sie regelmäßig und gründlich alle Räume. Mindestens 6xtäglich und immer kurz vor dem Besuch Ihres Pflegedienstes.
• Teilen Sie Haushaltsgegenstände wie beispielsweise Geschirr und Wäsche nicht mit anderen Personen.
• Oberflächen und Gegenstände, mit denen Sie in Berührung kommen, sollten regelmäßig mit Haushaltsreiniger gesäubert werden. Besser noch mit Flächendesinfektionsmittel desinfizieren.
• Sie und andere Personen in Ihrem Haushalt sollten regelmäßig, gründlich und mindestens 20 Sekunden lang die Hände mit Seife waschen. Und anschließen Desinfizieren.
• Die Hände sollten aus dem Gesicht ferngehalten werden, insbesondere von Mund, Nase und Augen.
• Beachten Sie die Husten- und Niesregeln: Halten Sie beim Husten oder Niesen größtmöglichen Abstand zu anderen und drehen Sie sich dabei am besten weg. Niesen oder husten Sie in die Armbeuge oder in ein Einwegtaschentuch, das Sie anschließend entsorgen. Waschen Sie danach und auch nach dem Nase putzen gründlich die Hände. Und desinfizieren Sie diese.
• Für Ihre Haushaltsmitglieder wird das Gesundheitsamt zwar keine Quarantäne anordnen, sofern diese nicht selbst enge Kontaktperson einer Coronainfizierten Person sind. Es empfiehlt sich aber, dass auch Haushaltsangehörige von Personen, die in Quarantäne sind, ihre Kontakte minimieren, soweit möglich zu Hause bleiben. Informieren Sie auch enge Kontakte außerhalb Ihres Haushalts. Diese sollten ebenfalls ihre Kontakte möglichst beschränken und auf Krankheitszeichen achten.
• Empfangen sie möglichst keinen Besuch, auch nicht von nahen Angehörigen.
• Machen Sie alle 2 Tage einen Corona-Schnelltest um eine mögliche Infektion schnell zu erfassen.